Prof. Dr. Andreas Fath

Hochschule Furtwangen, H2Org gGmbH, Professor, Aktivist, Autor, CEO

Veranstaltungen mit Andreas Fath:

Prof. Dr. Andreas Fath promovierte an der Universität Heidelberg über die Synthese von makrozyklischen Polythioethern und deren Einsatz zur selektiven Bindung von Schwermetallen in Abwässern. Nach einigen Forschungsprojekten in Madrid, Valencia und St. Andrews (DAAD Stipendiat) schloss sich eine post-doc-Phase am KIT (Karlsruher Institut für Technologie) an. Dort entwickelte er am Institut für Mikrosytemtechnik (IMT) Mikroaktoren für optische und medizinische Anwendungen unter dem Einsatz des LIGA- Verfahrens. Hiernach folgte eine elfjährige Industrietätigkeit bei der Hansgrohe SE in der Produktion und der Produktentwicklung. Als Erfinder ist er auf insgesamt elf Firmenpatenten genannt. Für die Entwicklung und industrielle Anwendung eines neunen Verfahrens zum elektrochemischen Abbau von perfluorierten Verbindungen (PFCs) aus Galvanikabwässern erhielt er 2011 den Wissenschaftspreis des UMSICHT Fraunhofer Instituts.

Seit 2011 ist er Professor an der Hochschule Furtwangen. An der Fakultät Medical & Life Sciences unterrichtet alle Disziplinen der Chemie mit dem Schwerpunkt Umwelttechnik und Gewässerschutz. Aus Drittmittelprojekten konnte er zusammen mit dem Ökoinstitut Freiburg ein REACH- Radarsystem für Firmen entwickeln und einige Umweltschutzprojekte durchführen (www.clendanube.org).

Als Mitbegründer der gGmbH H2Org (www.h2org.de) entwickelt er mit Studierenden interaktive Umweltbildungsmodule.