13:0013:30 29. Jan 2022
13:0013:30 29. Jan 2022 iCal myOrganizer
Sailing Center

Meine Vendee-Globe-Reise

Nachdem sie im Rahmen des Vendee-Globe-Rennens 2020/21 nonstop und allein um die Welt gesegelt ist, hat Pip Hare ihren Platz in der Geschichte eingenommen - als erst achte Frau, die das Rennen jemals beendet hat. Sie begann das Rennen als Außenseiterin und kämpfte um ihren Platz in einer Flotte der weltbesten Offshore-Solosegler. Als sie drei Monate später das Rennen beendete, hatte sie die Bewunderung ihrer Mitstreiter und die Herzen ihrer wachsenden Zahl von Anhängern gewonnen. Pip entpuppte sich als die Skipperin, die alle Erwartungen übertraf und ihr altes Boot zu einer Leistung antrieb, die nur wenige für möglich hielten. Mit einer abgeschlossenen Vendee Globe ist Pip nun auf dem besten Weg zur nächsten Solo-Weltumsegelung im Jahr 2024.